GW T freigestellt

Zum Transport kleinerer Geräte und Ausrüstung aus dem Katastrophenschutzlager kann die Abteilung Wieblingen auf einen Gerätewagen Transport auf Sprinter-Fahrgestell zurückgreifen. Die Doppelkabine und der Plane-Spriegel-Aufbau machen das Fahrzeug besonders variabel.

GW Transport 4
Gerätewagen Transport mit Plane-Spriegel-Aufbau und Doppelkabine

Variabilität ist seine Stärke

Ein besonderes Merkmal des GW-T ist seine Variabilität.
Dank der Doppelkabine kann der GW-T auch zum Mannschaftstransport eingesetzt werden und bietet für bis zu 7 Personen Platz. Bei voller Besetzung können dann noch 300 Kg zugeladen werden.

Mit der wechselbaren Anhängekupplung können sowohl Anhänger mit PKW-Kupplung aber auch mit LKW-Kupplung gezogen werden. Im Regelfall sind beide Anhängekupplungen in einem Traversekasten verlastet. Damit dient der GW-T auch als zugfahrzeug für die beiden auf Anhänger verlasteteten Hochwasserbooten.
Im Plane-Spriegel Aufbau können bis 840 Kg zugeladen werden; die Ladungssicherung ist mit dem Airline-Schienensystem und den Haltestangen einfach und schnell möglich.

 

Technische Daten

-Fahrgestell: Mercedes Benz Sprinter 316 CDI DOKA

-Motorleistung 168 PS

- Hubraum 2143 cm³

- Gewicht 10 to

- Anhängelast 1,5 to

- Abmaße 6m*2,1m*3,5m (L*B*H)

Beladung

- 2 Handlampen

- 2 Handfunkgeräte

- Rettungsrucksack

- wechselbare Anhängekupplung (Kugelkopf- und Maulkupplung)


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.